Tellington Training für Hunde



Neue Wege zur Verständingung mit ihrem Hund

Linda Tellington-Jones

 

Kurzbeschreibung
Sanfte Berührungen des Körpers - auch der Pfoten, Ohren, Lefzen oder gar des Zahnfleischs: Das ist eine ganz andere Art mit dem Hund zu kommunizieren und sein Wohlbefinden zu steigern. Nur: Wie führt man solche Touches aus und mit welcher Stärke; an welcher Körperstelle beginnt man und wohin wandert man weiter? In dieser Praxisanleitung, erfahren Sie es - und lernen Linda Tellington-Jones kennen, die Frau, die diese Berührungsmethode geschaffen hat: Beeindruckend, wie sie allein durch ihren ruhigen, bestimmten Umgang mit einem Hund Veränderungen bewirken kann!

Das Tellington-Training beinhaltet übrigens nicht nur Berührungen mit den Händen, sondern auch das Anlegen von Körperbändern sowie verschiedene Führmethoden. Alles Möglichkeiten, um gefühlvoll und sehr bewusst mit dem Hund zu interagieren und damit Spannungen abzubauen, Vertrauen zu schaffen und seine Geschicklichkeit zu fördern. Eine überzeugende Methode!

Über den Autor
Linda Tellington-Jones ist weltweit als Expertin für Körperschulung und Kommunikation mit Tieren anerkannt. Der von ihr entwickelte Tellington TTouch und die T.T.E.A.M.-Methode werden von zahllosen Tierfreunden erfolgreich angewandt.

Rezension

Das Buch zum Tellington TTouch Training. Ein Muß für Interessierte, Einsteiger und Fortgeschrittene dieser Methode! Mehr Infos dazu auch gern persönlich!

 

Calming Signals



Die Beschwichtigungssignale der Hunde

Turid Rugaas

 

Kurzbeschreibung
Wie ihre Vorfahren, die Wölfe, leben Hunde in Familienverbänden, die über ein fein abgestuftes Kommunikationssystem zur gegenseitigen Verständigung verfügen. Ihr Sozialverhalten ist zu einem wesentlichen Teil durch Strategien zur Konfliktvermeidung innerhalb des Rudels bestimmt. Forschungen beschreiben bestimmte Merkmale ihrer Körpersprache als "cut off signals". Sie dienen dazu, Aggressionen zu stoppen oder gar nicht erst aufkommen zu lassen. Lange Zeit glaubte man, dass diese Signale im Verhaltensrepertoire von Hunden nicht zu finden seien. Turid Rugaas, eine der weltweit angesehensten Hundetrainerinnen, bewies das Gegenteil. Sie hat über zwanzig Jahre lang diese Phänomene bei Hunden beobachtet und mit dem Begriff der "Beschwichtigungssignale" einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In diesem Buch erklärt sie, warum, wann und wie Beschwichtigungssignale von Hunden eingesetzt werden. Ebenso beschreibt sie, wie wir Menschen die Signale erkennen, deuten und sogar selbst einsetzen können. So wird es jedem möglich, zu einem besseren Verständnis seines eigenen, aber auch fremder Hunde zu gelangen.

Rezension

Dieses Buch gilt als 1x1 des Hundewissens. Es zeigt, wie der Hund mit anderen Hunden,  aber auch uns Menschen kommuniziert und wie wichtig diese Art der Körpersprache ist.

Dieses Wissen kann helfen, dass wir lernen, dass Verhalten unserer Hunde besser einzuschätzen, früher richtig zu reagieren und auch auf viele andere Situationen besser einzugehen. Absolut empfehlenswert!

 

Dominanz - Tatsache oder fixe Idee?



Barry Eaton

Kurzbeschreibung
Barry Eaton beschäftigt sich in dieser Broschüre mit dem Gedankenmodell des "dominanten" Haushundes, das Grundlage vieler Erziehungsmethoden ist und seiner Meinung nach dringend einer Überarbeitung bedarf. Er trägt neueste Forschungsergebnisse zusammen und fragt dabei augenzwinkernd, ob es wirklich sein kann, dass jeder Hund im Grunde seines Herzens davon träumt, seine Familie zu beherrschen...

Rezension
Dominanz ist vielfach noch allzu gegenwärtig. Dieses Buch zeigt einen anderen Blickwinkel und regt an, darüber einmal nachzudenken.
Vielleicht sollten wir unsere Hunde vielmehr als Lebewesen betrachten, die genauso wie wir Stärken und Schwächen besitzen. Hier sollte es unsere Aufgabe sein, ihnen unser Verständnis sowie unsere Hilfe anzubieten - wie das eben in einer guten Partnerschaft sein sollte.

Liebst Du mich auch?



Die Gefühlswelt bei Hund und Mensch

Patricia B. McConnell

 

Kurzbeschreibung
Hunde und Menschen gehören zwar verschiedenen Arten an, aber die aktuelle Wissenschaft liefert faszinierende und unwiderlegbare Beweise dafür, dass unsere Gemeinsamkeiten größer sind als unsere Unterschiede. Das gilt auch für die Fähigkeit zum Empfinden von Gefühlen, die Hunden wie allen anderen Tieren auch von der Wissenschaft lange Zeit abgesprochen wurde.

Die Autorin beleuchtet, wie Gefühle entstehen, wozu sie dienen und warum sie für Menschen und Tiere gleichermaßen wichtig sind. Dabei weiß sie wissenschaftliche Tatsachen so mit Herz und Humor zu vereinbaren, dass das Lesen zu einem gleichermaßen lehrreichen wie unterhaltsamen Vergnügen wird.

Lesen Sie, wie Angst, Zorn, Glück, Liebe, Mitleid, Trauer oder Eifersucht unsere Hunde und uns miteinander verbinden und wie wir lernen können, die subtilen Signale der Gesichtsmimik und Körpersprache unserer Hunde als Gradmesser für ihren Gefühlszustand besser zu erkennen: Ab sofort werden Sie Ihren Hund mit anderen Augen sehen.

Über den Autor
Patricia McConnell, Ph.D. ist außerordentliche Professorin für Zoologie an der Universität von Wisconsin-Madison (USA), zertifizierte Tierverhaltenstherapeutin und lebt mit ihren Hunden und Schafen auf einer Farm in Wisconsin. Ihr Buch Das andere Ende der Leine wurde zu einem der erfolgreichsten Hundebücher der letzten Jahre.

Rezension:

Umfassendes Fachwissen auf den Punkt zu bringen und so zu vermitteln, wie es Patricia McConnell tut, ist einfach großartig. Die vielen guten Praxisbeispiele geben dem ganzen noch eine besondere Note. Ein Buch, das begeistert und mehr Verständnis ins Miteinander eines jedes Mensch/Hund-Teams bringen kann. Vorsicht macht lesesüchtig!

 

Es würde Knochen vom Himmel regnen



Suzanne Clothier     

Kurzbeschreibung     

Über die Vertiefung unserer Beziehung zu Hunden Suzanne Clothier betrachtet das Zusammenleben von Menschen und ihren Hunden auf völlig neue Art und Weise. Basierend auf ihrer langjährigen Erfahrung als Trainerin gewährt sie uns neue und oft ganz erstaunliche Einblicke in die verborgene Welt unserer Tiere -  und in uns selbst. Behutsam, mit Intelligenz, Humor und unerschöpflicher Geduld lehrt uns Suzanne Clothier die Denkweise und das Wesen eines anderen Lebewesens wirklich zu verstehen.

Sie werden entdecken, wie Hunde die Welt aus ihrer einzigartigen hundlichen Sicht wahrnehmen, wie wir ihrem Bedürfnis nach Führung ohne Gewalt und Zwang gerecht werden können und wie die Gesetzmäßigkeiten der Hundewelt uns und unserer auf Menschen ausgerichteten Welt widersprechen.

Auf diesen Seiten treffen Sie auf unvergessliche Persönlichkeiten, die Ihr Herz erobern und vielleicht sogar brechen werden. ...

Rezension

Ein Buch über Vertrauen, Liebe, Angst, Verlust und unsere besondere Beziehung zum Hund. Mit viel Einfühlungsvermögen geschrieben, ohne jedoch die Verschiedenheit von Mensch und Hund außer Acht zu lassen.

 

101 Spürnasen - Bildband



Rachael Hale

Kurzbeschreibung
Die neuseeländische Fotografin Rachael Hale setzt in diesem Band unseren vierbeinigen Freunden mit den Mitteln der Porträtfotografie ein ebenso liebevolles wie witziges Denkmal. 101 Hunde aller nur erdenklichen Rassen posierten vor ihrer Großformatkamera -herausgekommen ist ein umwerfend komisches Kaleidoskop unterschiedlichster Hundepersönlichkeiten.

Rezension:

Ein fantastischer Bildband mit liebevollen in Szene gesetzten Charakterhunden vomPudel, über Dackel, Schäferhund bis zur Deutschen Dogge ist alles vertreten - aber alles einzigartig fotografiert.

Mein Lieblingsbild ist das Bild von Bella einer Curly, Coated Retriever Dame, denn:so nass und glücklich, kann nur ein Hund sein! :o)

Empfehlung: auch toll als Geschenk für alle Hundefreunde!